ST. MARTIN - SCHULE

...Offener Ganztag

Sportfest 2011

Sportfest 2011

Am Mittwoch, dem 25. Mai 2011, führten wir in der Bezirkssportanlage in Chorweiler unser Sportfest durch.

Sportfest
Sportfest

Bei herrlichem Wetter kämpften die Kinder um die begehrten Urkunden. Alle Fotos vom Sportfest gibt es in der Bildergalerie.

Unser Sportfest

Am Mittwoch, den 25.Mai 2011, war das Sportfest der Sankt Martin-Schule. Jeder musste an verschiedenen Stationen seine Sportlichkeit beweisen. Jeder war einer Riege zugeteilt.
Einmal gab es die Riege 1 und die Riege 2. Es gab einige Stationen: 50-Meterlauf, Weitsprung, Weitwurf, eine Spielstation und den Bierdeckellauf. Beim Bierdeckellauf musste man große Runden laufen. Wenn wir eine Runde gelaufen waren, mussten wir einen Bierdeckel in einen Kasten legen. Die Erst- und Zweitklässler sind gegeneinander gelaufen, die Dritt – gegen die Drittklässler und die Viert- gegen die Viertklässler. Bei den Viertklässlern haben wir, die Klasse 4c, gewonnen. Mit 85 Bierdeckeln!
Wir haben uns sehr gefreut. Wir haben auch eine Urkunde bekommen, die jetzt in unserem Klassenzimmer hängt. Sie sieht echt schön aus. Eine Freundin aus der 4d hat geweint, weil sie nicht gewonnen hat. Es haben auch ein paar Kinder eine Ehrenurkunde bekommen. Aus unserer Klasse haben 5 Kinder eine Ehrenurkunde bekommen, nämlich Patrick, Dimitri, Danny, Jannis und Hasan. Das sind ja auch die besten Sportler aus der Klasse.

Sarah und Yaren


Am Mittwoch war unser Sportfest. Als erstes hatten wir eine Aufwärmung bei Frau Behnke. Das Sportfest wurde durch ein Lied eröffnet. Es gab vier Disziplinen: Weitwurf, Weitsprung, 50-Meterlauf und 10 Minuten Dauerlauf. Nach dem Sportfest hat der Platzwart die Rasensprenger angemacht. Alle Kinder haben sich nass gemacht. Beim Dauerlauf haben wir, die Klasse 4c, gewonnen. Es gab insgesamt 19 Ehrenurkunden (Klasse 3 und 4). Aus unserer Klasse haben 5 Kinder eine Ehrenurkunde bekommen. Sie heißen Jannis, Dimitri, Danny, Hasan und Patrick. Am Ende hatten alle Kinder sehr viel Spaß.

Patrick und Hasan


Am Mittwoch, den 25.5. hatten wir ein Sportfest. Beim Sportfest gab es vier Disziplinen: Weitwurf, 50-Meterlauf, Weitsprung und 10 Minuten Dauerlauf. Beim Weitwurf hat Hasan 44 Meter geworfen. Beim 50-Meterlauf bin ich beim Start ausgerutscht. Aber ich habe noch zum Glück eine gute Zeit geschafft. Nach dem Weitsprung war ich sehr fröhlich, weil ich 3,83 Meter gesprungen bin. Bei der Siegerehrung haben 5 Kinder aus unserer Klasse eine Ehrenurkunde bekommen. Am Ende der Siegerehrung hat unsere Klasse eine Urkunde für das beste Abschneiden beim Dauerlauf bekommen.

Dimitri


Am Mittwoch, den 25.5., war das Sportfest. Beim Sportfest gab es Weitwurf, 50-Meterlauf, Dauerlauf und Weitsprung. Alles hat Spaß gemacht. Beim Weitwurf habe ich 44 Meter geworfen und beim Springen bin ich 2,95 m weit gesprungen. Beim Dauerlauf bin ich sechs Runden gelaufen. Damit habe ich meiner Klasse zum Sieg verholfen.

Hasan


Das Sportfest war am 25.05.2011. Die Erstklässler haben angefangen. Als wir kamen, sind die Erstklässler den 10-Minutenlauf gelaufen.
Riege 1 unserer Klasse ist zuerst beim Weitwurf gewesen und Riege 2 war bei der Spielestation. Am Ende sind dann die Drittklässler den 10-Minutenlauf gelaufen. Nach den Drittklässlern sind die Viertklässler den 10-Minutenlauf gelaufen. Am Ende gab es dann ein fröhliches Ende, weil der Rasensprenger angestellt wurde und jeder nass wurde. Und die Klasse 4c wurde Sieger beim Ausdauerlauf.

Mona und Martha


Am letzten Mittwoch, am 25.5., hatten wir unser Sportfest. Da hatten wir den 50-Meterlauf. Ich bin 8,8 sec gelaufen. Dann hatten wir Weitwurf und ich habe 35 m geworfen. Beim Weitsprung bin ich 3,35m gesprungen. Und beim Dauerlauf bin ich 6 oder 7 Runden gelaufen. Es hat großen Spaß gemacht.

Danny

 

Stadtmeisterschaften im Basketball

Viertklässler erfolgreich im Basketball

 

Pokal

 

Das gab es noch nie an unserer Schule: Sowohl die Mädchen als auch die Jungen erkämpften sich bei den Stadtmeisterschaften im Basketball der Gruppe B den ersten Platz!
Die Jungen waren als erstes an der Reihe und reisten am 05. April nach Niehl in die Turnhalle Halfengasse, wo 6 weitere Mannschaften sie erwarteten. Es wurden 2 Gruppen gebildet, und nachdem sich unsere Mannschaft in der Vorrunde Platz eins in ihrer Gruppe erarbeitet hatte, musste sie im Finale gegen die Mannschaft spielen, die sich in Gruppe 2 den Gruppensieg erkämpft hatte. Das war ein spannendes Finale, was unsere Jungs aber für sich entschieden. Tollen Teamgeist und viel Einsatz und Freude zeigten aus der Klasse 4b Emirkan Aktas, Christoph Fehse, Fadel Saibou, Tim Thelen und Max Weitz, aus der Klasse 4c Danny Hopf und aus der Klasse 4d Dominik Andrijolic und Daniel Gündüz.
Die Mädchen waren am Mittwoch, den 13.04.2011 an der Reihe. Mit dabei waren aus der Klasse 4a Katharina Dorer, Judith Gittel und Cindy Felker und aus der Klasse 4b Khatusien Ahmad, Maike Lekat, Jona Siegel, Anna Steffens und Larissa Wagner. Die Mannschaft war sehr aufgeregt, zeigte aber von Anfang an Teamgeist und Kampfstärke. Dabei machten es die Mädchen am Ende noch spannend. Nachdem sie die ersten beiden Spiele eindeutig mit 8:0 und 10:0 gewonnen hatten, erkämpften sie im dritten Spiel ein Unentschieden und mussten sich im letzten Spiel knapp mit 2:3 geschlagen geben. So waren sie am Ende punktgleich mit dem Zweiten, hatten aber aufgrund der ersten beiden Spiele ein viel besseres Körbeverhältnis.
Die Mädchen durften sich sogar über einen Pokal und Medaillen freuen. Deshalb geht unser besonderer Dank noch einmal an Herrn Sturm, der das Turnier an der Kopernikusstraße so toll organisiert hat.
Vielen Dank auch an die Eltern und die Oma, die uns begleitet und unterstützt und angefeuert haben. Es waren 2 tolle sportliche Vormittage!

 

Urkunde

 

Turnmeisterschaften

Der  Turnwettkampf


Am Mittwoch, dem 15. Dezember 2010, fuhren wir zu den Turnmeisterschaften der Kölner Grundschulen. Mit dabei waren: Milena, Nadine, Giulia, Luisa, Jenny, Max, Tim, Marcel und Daniel.
Luisa war in der Jungenmannschaft. Sie hießen „Die wilden Kerle“. Die Mädchenmannschaft hieß „Die Turnäffchen“.
Beim Wettkampf gab es zwei Turnhallen. In der ersten Halle waren die Reckbahn, die Bodenbahn, die Sprungbahn, das Tau und die Synchronübungen und in der zweiten Turnhalle waren der Balken, der Männerbarren, die Weitsprungstation und die Sprintbahn.
Es war ein toller Wettkampftag. Für Nadine war das Springen am Kasten am einfachsten. Das Sprungbrett hat so stark gefedert, dass man richtig hoch fliegen konnte. Milena turnt am liebsten am Reck. Die Übung hat super gut geklappt. Vor dem Abgang am Barren hatte sie ein bisschen Angst. Deshalb war die Drehung etwas wackelig.
Danach war die Siegerehrung. Wir waren sehr aufgeregt und gespannt auf die Ergebnisse. Die Jungenmannschaft wurde 1. von drei Mannschaften und die Mädchenmannschaft 3. von fünf Mannschaften.
Nadine und Milena, 4d

Waldlauf 2010

Waldlauf der Kölner Schulen

Am 18. September 2010 war der Waldlauf in Müngersdorf.
Er ist zwei Mal im Jahr. Es gibt einen 4 km- und einen 1 km-Lauf. Alle können mitmachen, die Jahrgänge werden in Gruppen aufgeteilt. Sie laufen zu verschiedenen Uhrzeiten.
Zuerst gibt ein Mann das Loszeichen. Ein anderer Mann fährt mit dem Fahrrad die ganze Strecke entlang. Alle rennen dem Fahrrad hinterher bis zum Ziel.  Alle Zuschauer feuern uns an. Im Ziel kriegen wir Urkunden und Medaillen, die Lauftaler heißen.
Danach brauchen alle eine Pause, spielen, essen und trinken.
Wir hatten immer ganz viel Spaß. Bei uns lief es gut und wir erreichten auch gute Plätze. Katharina war schon seit dem 1. Schuljahr dabei, insgesamt neun Mal. Chantal war schon drei Mal dabei.
Wenn ihr da mitmacht, wünschen wir euch viel Glück.

Chantal und Katharina, 4d


Mein erster Minimarathon

Ich bin schon zwei Mal beim Waldlauf den 1 km-Lauf mitgelaufen. Dann wollte ich mal den Minimarathon ausprobieren. Er hat mir Spaß gemacht. Ich bin zwei Runden um den See gelaufen. Oma und Papa sind neben mir hergelaufen und haben mir Wasser zu trinken gegeben. Es sind viele andere Kinder mitgelaufen. Als ich ins Ziel gelaufen bin, hat mich meine Sportlehrerin angefeuert. Und als ich fertig war, habe ich eine Medaille und eine Urkunde bekommen.
Ich war erschöpft. Aber ich werde bestimmt noch einmal den Minimarathon laufen.

Luise Klasse Ea2

Leichtathletik 2010

Tolles Mannschaftserlebnis bei den Stadtmeisterschaften Leichtathletik 2010

Pokal
383 Kinder aus insgesamt 27 Schulen traten in einem leichtathletischen Dreikampf gegeneinander an (50 m-Lauf, Weitsprung, Schlagballwurf). Die 15 Teilnehmer unserer Schule waren hoch motiviert, kämpften sehr konzentriert und konnten so viele ihrer persönlichen Bestleistungen steigern.

Weiterlesen ...

Aktuelle Seite: Startseite Sportveranstaltungen